FAQs

Häufig gestellte Fragen

Hier sammeln wir unsere Antworten auf die häufigsten Fragen von Mietern und Mieterinnen sowie Mietinteressierten. Sicherlich finden Sie ganz schnell die passende Antwort auf Ihre Frage! Wenn nicht, dann nutzen Sie unsere Kontaktformulare. Wir widmen uns Ihrem Anliegen und ergänzen unsere Frageliste.

1. Hausordnung, Nachbarschaft und Tierhaltung

Muss ich mich an die Hausordnung halten?

Für ein angenehmes und friedliches Zusammenleben in einem Wohnhaus gibt es Regeln und die stehen in der Hausordnung. Diese ist für uns und unsere Mieter so wichtig, dass diese Bestandteil des Mietvertrages ist. Geregelt wird darin beispielsweise alles rund um den Brandschutz, Reinigungspflichten, Tierhaltung und die Ruhezeiten.

Welche Haustiere sind in einer Mietwohnung erlaubt?

Kleine Haustiere wie Wellensittiche sind bei artgerechter Haltung erlaubt. Tierheime und Tierärzte informieren etwa über Käfig- und Stallgrößen. Auch ein Meerschweinchen oder Hamster können gern gehalten werden. Bei Katzen, Hunden oder exotischen Tieren fragen Sie bitte unbedingt vor der Anschaffung des Tieres um Erlaubnis.

Darf ich auf meinem Balkon grillen?

Wenn es sich dabei um einen Elektrogrill handelt und Ihre Nachbarn sich nicht vom Geruch belästigt fühlen, dann ist das kein Problem. Auf keinen Fall dürfen Sie in geschlossenen Gebäuden einen Holzkohlegrill oder anderes offenes Feuer entfachen. Das verstößt gegen die Brandschutzverordnung.

Wie sind die Ruhezeiten geregelt?

Die Regelung der Ruhezeiten finden Sie in der Hausordnung. Diese ist als Anlage Ihrem Mietvertrag beigefügt. Ist darin nichts anderes vereinbart, beginnt die Nachtruhe um 22 Uhr und endet um 7 Uhr morgens, zudem gilt eine Ruhezeit von 13 bis 15 Uhr. Die Ruhezeiten am Sonntag und an Feiertagen sind ganztägig.

Was mache ich, wenn ein Nachbar die Ruhezeiten nicht einhält?

In vielen Fällen hilft ein klärendes Gespräch mit dem Nachbarn. Sollten Ruhestörungen wiederholt auftreten, bitten wir Sie, ein Protokoll zu führen und dies an unserer Vermietungsabteilung weiterzureichen.

Darf ich im Hausflur einen Schrank hinstellen und einen Fußabtreter hinlegen?

Ein Fußabtreter ist im Allgemeinen kein Problem, verhindert er doch auch, dass Schmutz in Ihre Wohnung gelangt. Bei einem Schuhschrank sieht das schon anders aus. Der gilt als Brandlast und kann zudem bei einem Brand den Fluchtweg versperren. Das Aufstellen von sämtlichen Möbelstücken, Schuhen und Grünpflanzen ist daher untersagt.

Ich habe Sperrmüll, was muss ich beachten?

Ihren Sperrmüll können Sie ganz bequem telefonisch oder online bei Ihrem örtlichen Abfallentsorger beantragen. Bitte stellen Sie Ihren Sperrmüll jedoch erst am Vorabend der Abholung an den dafür vorgesehenen Platz raus. Die Abholung erfolgt in der Regel kostenlos.

Was versteht man eigentlich unter Kleinreparaturen?

Kleinreparaturen umfassen das Beheben kleinerer Schäden an Gegenständen, die häufig dem Zugriff des Mieters ausgesetzt sind. Das sind Schäden an Installationsgegenständen für Elektrizität, Gas und Wasser, Heizeinrichtungen, Fenster- und Türverschlüsse, Toilettenspülungen und Kocheinrichtungen, Rollläden, Jalousien und Markisen. Die Summe der Kosten für Kleinreparaturen, die der Mieter zu tragen hat, ist in Ihrem Mietvertrag geregelt, jedoch der Höhe nach beschränkt auf maximal 8 Prozent der Jahresgrundmiete pro Kalenderjahr.

2. Mietzahlung, Nebenkosten, Betriebskostenabrechnung

Wie kann ich ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen?

Wenn Sie eine Wohnung neu gemietet haben, erhalten Sie ein entsprechendes Formular mit Ihren Mietvertragsunterlagen. Möchten Sie uns während Ihres laufenden Mietverhältnisses ein Lastschriftmandat erteilen, dann lassen Sie sich von unserer Buchhaltung das Formular für die Erteilung eines SEPA-Mandats zusenden.

Meine Bankverbindung hat sich geändert. Wen informiere ich darüber und in welcher Form?

Bitte teilen Sie Ihre geänderte Bankdaten schriftlich unserer Buchhaltung mit. Das Formular erhalten Sie hier.

Ich habe eine Mahnung erhalten, wie verhalte ich mich jetzt?

Wir freuen uns auf eine Reaktion von Ihnen. Bei Unklarheiten oder Fragen zu Ihren Mietzahlungen steht Ihnen unsere Buchhaltung selbstverständlich gern zur Verfügung. Denken Sie daran, dass Sie ggf. auch staatliche Zuschüsse beantragen können.

Ich kann meine Miete diesen Monat nicht pünktlich zahlen. Mit wem kann ich über eine Frist sprechen?

Bitte informieren Sie unsere Buchhaltung rechtzeitig über mögliche Zahlungsschwierigkeiten. Wir besprechen gemeinsam, was getan werden kann.

Kann ich einen Mietrückstand in Raten zahlen?

Ja, die Möglichkeit besteht. Wir schließen mit Ihnen eine schriftliche Ratenzahlungsvereinbarung ab. Bitte wenden Sie sich hierzu an unsere Buchhaltung.

Was ist der Unterschied zwischen Betriebs- und Heizkosten?

Betriebskosten sind die Kosten, die dem Eigentümer durch das Eigentum am Grundstück oder durch den bestimmungsmäßigen Gebrauch des Gebäudes, der Nebengebäude, Anlagen, Einrichtungen und des Grundstücks laufend entstehen (§ 1 Betriebskostenverordnung), wie zum Beispiel Kosten für die Wasserversorgung und Entwässerung, Müllgebühren oder Grundsteuer. Die Heizkosten umfassen die Kosten, die durch die Wärmelieferung und Warmwasseraufbereitung entstehen. Die Heizkostenabrechnung ist durch die Heizkostenverordnung gesetzlich geregelt.

Wann erhalte ich die Nebenkostenabrechnung?

Die Frist für die Erstellung der Nebenkostenabrechnung, ist vom Gesetzgeber vorgegeben. Diese muss bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Ende des Abrechnungszeitraumes bei Ihnen vorliegen.

Ich habe eine hohe Nachzahlung. Kann ich in Raten zahlen?

Das ist kein Problem, bitte vereinbaren Sie mit unserer Buchhaltung eine Ratenzahlungsvereinbarung.

Wie kann ich durch richtiges Heizen und Lüften Geld sparen?

Entscheidend ist es, regelmäßig zu lüften, dazu sollten Sie mindestens zwei- bis dreimal am Tag alle Räume für mindestens fünf Minuten vollständig durchlüften. Zudem sollten Sie gleichmäßig Heizen, um eine angemessene Raumtemperatur zu gewährleisten. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie dazu gern.

3. Familienzuwachs, Kündigung, Schlüsselverlust, Untermietervermietung

Bei wem melde ich an, wenn meine Partnerin oder mein Partner bei mir einziehen möchte?

Bitte melden Sie sich bei unserer Vermietungsabteilung und vergessen Sie nicht den Zuzug Ihres Partners/Ihrer Partnerin auch beim Einwohnermeldeamt anzuzeigen. Die dazu benötigte Wohnungsgeberbescheinigung erhalten Sie von uns auf Anfrage.

Bei wem melde ich an, wenn meine Partnerin oder mein Partner ausziehen möchte?

Bitte melden Sie sich bei unserer Vermietungsabteilung. Nutzen Sie hierfür einfach unser Formular.

Was muss ich bei einer Namensänderung durch eine Heirat etc. beachten?

Über die Namensänderung informieren Sie bitte unsere Vermietungsabteilung. Bitte vergessen Sie nicht, den Nachweis der Namensänderung (z.B. die Heiratsurkunde) in Kopie beizufügen.

Ich möchte meine Wohnung kündigen. Was muss ich beachten?

Ihre Kündigung muss auf jeden Fall schriftlich und mit einer gültigen Unterschrift fristgerecht eingereicht werden. Bitte beachten Sie die Kündigungsfrist, die im Mietvertrag vereinbart wurde. Nutzen Sie hierfür einfach unser Kündigungsformular.

Darf ich meine Wohnung vorübergehend untervermieten?

Eine Untervermietung beantragen Sie bitte bei unserer Vermietungsabteilung. Sie benötigen für die Untervermietung eine schriftliche Zustimmung von uns. Nutzen Sie für Ihre Anfrage einfach unseren Antrag auf Untervermietung.

Ich habe meinen Schlüssel verloren. Was mache ich jetzt?

Über den Schlüsselverlust informieren Sie bitte unsere Vermietungsabteilung. Bitte nutzen Sie hierfür unsere Erklärung über Schlüsselverlust.