Pressemitteilung „Gesundhaus in Memmelsdorf für wohngesunde Bauweise ausgezeichnet“

Große Freude über die Zertifizierung des Gesundhauses Memmelsdorf bei: (v.l.n.r.) Dieter Nitsche (Architekt Format4Pro), Dieter Welscher, Thomas Neumer (Vorstände Gewobau Bamberg), Johann Kalb (Landrat des Landkreis Bamberg), Peter Bachmann (Geschäftsführer Sentinel Haus Institut). Foto: Sentinel Haus Institut

Memmelsdorf.  Nun ist es offiziell: Das Gesundhaus in Memmelsdorf ist eines der gesündesten Gebäude im Landkreis. Erfolgsfaktor war die Zusammenarbeit der GEWOBAU Bamberg eG mit Fachleuten für gesünderes Bauen.

Das Gesundhaus in Memmelsdorf ist zwar schon eine Weile in Betrieb. Pandemiebedingt musste der Termin für die offizielle Übergabe des Gesundheitszertifikats immer wieder verschoben werden. Vor Kurzem war es soweit: GEWOBAU-Aufsichtsratsvorsitzender Landrat Johann Kalb sowie die Vorstände Thomas Neumer und Dieter Welscher konnten die Urkunde aus den Händen von Peter Bachmann, Geschäftsführer des Sentinel Haus Instituts (SHI), entgegennehmen.

Gesund und nachhaltig

„Das Gesundhaus ist ein Leuchtturmprojekt, nicht nur wegen seiner sehr guten gesundheitlichen Ausstattung. Auch in Sachen Nachhaltigkeit ist es ganz weit vorne“, sagte Bachmann. Die Freiburger Experten hatten Materiallisten geprüft und in ihre fremdüberwachte Datenbank eingespeist, Prüfzertifikate eingeholt, regelmäßig die Baustelle besucht und den Erfolg der Maßnahmen mit einer Raumluftmessung kontrolliert. Die Messlatte lag hoch. Denn die SHI-Grenzwerte für den Schadstoffgehalt der Innenraumluft liegen teilweise sogar unter den strengen Empfehlungen des Umweltbundesamtes.

Das architektonische Konzept und die planerische Umsetzung des Gebäudes in ressourcenschonender Holzbauweise stammt vom Architekturbüro Format4pro in Litzendorf. Inhaber Dieter Nitsche: „Die Sorgfalt bei Planung, Materialauswahl und Begleitung der Bauunternehmen und Handwerker lohnt sich. Die Messwerte sind ebenso gut wie das Raumgefühl“, betont der erfahrene Architekt, der auch ausgebildeter Fachplaner für gesündere Gebäude ist. Optisch sind die unterschiedlichen Nutzungen schon von außen an den verschiedenen Farben zu erkennen, die dem Gesundhaus ein freundliches, unverwechselbares Äußeres geben.

Haus mit Vorbildcharakter „Unsere Strategie nicht nur Wohnraum in der Stadt und im Landkreis Bamberg zu schaffen, sondern auch die wohnortnahe Versorgung mit Ärztehäusern und Dienstleistungszentren zu stärken, geht hervorragend auf“, betont GEWOBAU-Vorstand Thomas Neumer. Das Gesundhaus in Memmelsdorf bündelt mehrere Angebote im Gesundheitsbereich. Den Platz teilen sich eine ärztliche Gemeinschaftspraxis, eine Apotheke und ein Geburtshaus. Zusätzlich ist auch eine modern gestaltete Bankfiliale der VR Bank Bamberg Forchheim eingezogen. „Im Gesundhaus kommt neues Leben auf die Welt, Menschen sollen gesundwerden. Da soll und muss auch wirklich alles in Ordnung und geprüft sein“, betont Dieter Welscher. Das jetzt ausgezeichnete Dienstleistungszentrum in Memmelsdorf ist ein Musterbeispiel für gesundes Bauen und inzwischen kein Einzelstück mehr im Landkreis. Auch die neue Kindertagesstätte in Scheßlitz wurde von Format4Pro und SHI geprüft wohngesund aus nachhaltigen Materialien errichtet. Weitere geprüft wohngesunde Projekte sind in Planung.

Downloads:

PM 2023-01 – Gesundhaus in Memmelsdorf für wohngesunde Bauweise ausgezeichnet.pdf

Video: Das Gesundhaus in Memmelsdorf

Bildmaterial zur Veröffentlichung:

Pressekontakt:
GEWOBAU-Bamberg eG
Vorstände
Herr Thomas Neumer
Herr Dieter Welscher
Küchelstr. 1
96047 Bamberg
Tel: 0951 / 98006-60
info@GEWOBAU-Bamberg.de